< Zur Mobilversion wechseln >

Wienerin testet: Diese Zahnpasta macht deine Zähne weiß - ganz ohne bleichen

von

Weiße Zähne ganz ohne Bleaching und Zahnschmerzen? Diese Zahnpasta soll's möglich machen und Beauty-Redakteurin Birgit hat's ausprobiert.

Wienerin testet Rapid White Direct White

BeautyBB(Wienerin)

Also ich das erste Mal "Concealer für die Zähne" höre (so nennen PR-Leute besagte Zahnpasta), bin ich irritiert. Was soll das bitte sein? Irgendein grausiges Gel, dass man sich auf die Zähne schmiert? Gottseidank nicht! Sondern tatsächlich eine geniale Zahnpasta, die unsere Zähne weißer macht - ganz ohne bleichen!

Der Hersteller sagt: Schonender Soforteffekt

Die Direct White Zahnpasta mit US-patentierter "Optical Whitening Technologie" arbeitet nicht mit bleichenden Stoffen wie Wasserstoffperoxid, die den Zahnschmelz angreifen können, sondern mit weißen Direktpigmenten, die sich über die Zahnoberflächen legen und sie optisch weißer wirken lassen sollen. Der Effekt ist zwar nur temporär und die Wirkung lässt über den Tag oder nach dem Essen nach, für einen Soforteffekt soll die Anwendung aber eine tolle Möglichkeit ein, um die Zähne schonend aufzuhellen.

PR Bilder Rapid White Direct White

Ansonsten wirkt die Zahnpasta laut Hersteller wie jede andere, beugt Zahnsteinbildung vor und schützt vor Karies.

Aber funktioniert's wirklich?

Der Test

Meine extrem schmerzempfindlichen Zähne vertragen eigentlich nur Zahnpasten der Marke "extrasanft". Alles andere verursacht auf die Dauer Schmerzen und reizt meine Zahnhälse. Natürlich hätte ich trotzdem gerne wie die meisten Menschen ein strahlend weißes Zahnpastalächeln. Meine Mundhygienikerin erinnert mich aber 2x pro Jahr, dass das mit meinen Zähnen und dem empfindlichen Zahnfleisch wirklich keine gute Idee wäre. Gerade als ich dachte, ich muss mich mit meiner natürlichen Zahnfarbe abfinden, landet Rapid White Direct White auf meinem Schreibtisch. Schon nach dem ersten Zähneputzen sollen die Zähne bis zu 1,5 Stufen heller wirken. Vor dem Zähneputzen halte ich eine Zahnfarbkarte unter meine Schneidezähne. Die meisten Menschen (so auch ich) liegen irgendwo zwischen Blattweiß und Rauchergelb und wünschen sich 2-3 Nuancen heller. Vor dem Putzen erwarte ich zunächst nicht viel, außer einen komischen Geschmack im Mund. Aber siehe da, die Zahnpasta schmeckt normal minzig und schäumt leicht. Ich putze wie gewohnt brav 2 Minuten und mache den Vergleichstest. Tatsächlich, meine Zähne sind nach dem Putzen um eine Nuance heller. Spürbar sind die Pigmente nicht, aber eine optischer Effekt ist eindeutig zu beobachten. Vor Events oder Fototerminen also definitiv einen Versuch wert.

Wer es probieren möchte: Die DIRECT WHITE Zahnpaste 75ml kostet Euro 4,99.

 

VIDEO: 5 Anzeichen dafür, dass dein BH nicht richtig sitzt

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen