< Zur Mobilversion wechseln >

Süßes Wien: My Cake Pops

von

Ob Cake Pops für die Hochzeit, Cookies für die beste Freundin oder Cupcakes für die nächste Party. Isabella Schenz designt kleine Kunstwerke, die auch geschmacklich überzeugen.

My Cake Pops Isabella Schenz

HomepageVictoria Schubert(TypischIch)

Von der Flugbegleiterin zur Cake Pop-Künstlerin. Isabella Schenzs Karriereweg hat in den vergangenen Jahren einen großen Schwenk gemacht. "Gebacken und gekocht habe ich schon immer gerne, erst mit der Geburt meiner Tochter und den verbundenen Geburtstagsparties kam der Wunsch nach mehr", erzählt uns die Gründerin von "My Cake Pops".

Mehr zum Thema

 

(c) @ hanniebie.at My Cake Pops Isabella Schenz

(c) @ hanniebie.at My Cake Pops Isabella Schenz

 

Schon während ihrer beruflichen Reisen brachte sie erste Tortenplatten aus London, die Inspirationen für Cake Pops aus den USA und für filigrane Zuckerwerke aus Fernost mit.

 

Aus dem privaten Backvergnügen wurde schließlich mehr: "Nachdem ich sehr lange im Freundeskreis Goodies und Giveaways mitgebracht habe und meine Familie mit süßen Köstlichkeiten verwöhnt wurde, kamen dann nach und nach Anfragen außerhalb des Bekannten- und Freundeskreises. Nach etlichen Weiter- und Ausbildungen im In- und Ausland fasste ich den Entschluss, mein Hobby zum Beruf zu machen. Bei meinem Vorbild Peggy Porschen in London, die sich mit exklusiven Geburtstagstorten und zahlreichen Büchern einen Namen gemacht hat, habe ich einige mehrtägige Masterclasses erfolgreich absolviert", so Schenz. Auch bei Yuki Underwood, eine der meist gebuchten Cake Pop Instructors in den US, hat Schenz mehrere Weiterbildungen absolviert.

 

 

Weiter geht´s auf Seite 2...

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen