< Zur Mobilversion wechseln >

WIENERIN Gründerinnentag 2017: Das war der WIENERIN Gründerinnentag 2017

von

Beim ersten WIENERIN Gründerinnentag stand alles im Zeichen der Selbstständigkeit.

GründerinnentagDenise Grill(Wienerin)

Der erste WIENERIN Gründerinnentag war ein voller Erfolg! Gemeinsam mit den Karrierenetzwerken Business Riot und Female Founders haben wir am 14. September im Wiener Studio 44 viele inspirierende Frauen vor den Vorhang geholt und sie miteinander vernetzt. Erstes Fazit: Es war beeindruckend, wie viele innovative Gründerinnen samt spannenden Ideen es bei uns gibt. 

Panels, Interviews, Workshops - und große Pläne für die Zukunft

Von Finanzierungsmöglichkeiten, Life-Hacks für Unternehmerinnen, ein Fail-Talk übers Scheitern bis hin zu politischen Rahmenbedingungen und grandiosen Speakerinnen - das Programm war vollgepackt mit nützlichen Inhalten rund ums Gründen.

Unter den mehr als 300 Teilnehmerinnen wurde viel besprochen, geworkshopt, hunderte Visitenkarten ausgetauscht, und den krönenden Abschluss lieferte die Keynote von Österreichs erfolgreichster Business Angelina Selma Prodanovic, die alle mit ihrem Ausruf „Ich liebe das, was ich machen darf!“ endgültig fürs Gründen begeistern konnte. Und sowohl sie als auch die WIENERIN will, dass dieses Event keine Eintagsfliege ist. Daher haben sich Prodanovic und WIENERIN-Chefredakteurin Barbara Haas noch vor Ort verständigt, künftig für interessierte Leserinnen ein Coaching mit Selma anzubieten. Und eins können wir schon verraten: Es wird garantiert einen Gründerinnentag 2018 geben. Alle Infos und Updates gibt's in der WIENERIN Gründerinnentag-Gruppe auf Facebook.

Wir machen Lust aufs Chefinsein! Auch ­weiterhin! 

WEITERLESEN: Eure schönsten Momente vom #wienerinGT17!

Präsentiert von Casinos Austria und dem Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft.

Mit freundlicher Unterstützung von Wirtschaftsagentur Wien, WKO Wien, Erste Bank, WKO Österreich, Grant Thornton Unitreu, Spread PR.

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen