< Zur Mobilversion wechseln >

Gründerinnen: 3 Frauen, die die Welt verändern wollen

von

Diese Start-Ups aus Wien zeigen, wie es geht erfolgreich zu sein und dabei etwas Gutes zu tun.

3 Frauen, die die Welt verändern wollen

Gründerinnentagred.(Wienerin)

Diese Gründerinnen haben eine coole Vision und sind mit ihren eigenen Ideen erfolgreich.

Hannah Lux

 Maximilian Salzer

Die Vollpension ist ein Retrocafé, in dem Hannah Lux mit ihren KollegInnen und 20 Seniorinnen zeigt, dass unterschiedliche Generationen einander gut tun. „Die Vollpension ist ein Generationencafé.
Die Frage ‚Wo gibt’s die beste Mehlspeis’?‘ stand am Anfang, und wir waren der Meinung, dass es die bei der Oma gibt. Mit dieser Idee haben wir begonnen, ein Café gemeinsam mit Seniorinnen zu betreiben“, erzählt Hannah. Ihr Konzept ist mehr als erfolgreich – das Café soll bald mit einer zweiten Filiale eröffnen.

 

 Adiam Emnay

 Maximilian Salzer

 

Adiam Emnay hat den Online-Shop dubaruba.com gegründet. Mit dem Slogan "I am from Africa" verkauft sie Produkte von afrikanischen KünstlerInnen und HerstellerInnen. Die junge Wienerin mit äthiopischen Wurzeln, will mit ihrer Idee anderen helfen und die afrikanische Design-Szene unterstützen. „Ich will dauerhaft Arbeitsplätze in Afrika sichern und afrikanisches Design online verkaufen."

 

Sophie Ryba

 Maximilian Salzer

Sophie Ryba war mit ihren Projekten eine Vorreiterin in Österreich. Als sie 2009 ihren Job als PR-Managerin bei Beauty-Ikone Bobbi Brown aufgab und ihr Beauty-Onlinemagazin The Lipstick gründete, gab es kaum jemanden, der sonst noch diese Idee hatte. Mit ihrem zweiten Projekt, Cosmeterie, gibt sie kleinen, unabhängigen Shops und Marken aus dem Beauty-Sektor eine Möglichkeit online aufzutreten.

 

Du willst deine eigene Chefin sein?

Lass deine Ideen fliegen! Beim 1. WIENERIN Gründerinnentag dreht sich alles um die Selbstständigkeit: Triff auf innovative und unerwartet ehrliche Gründerinnen, die ihre Erfahrungen mit dir teilen und lassen dir in praxisnahen Workshops zeigen, welche smarten Möglichkeiten es gibt, Geld zu lukrieren, wie man Risiken minimiert und wo man den richtigen Hebel für Förderungen ansetzt.  

Alle Infos zum WIENERIN Gründerinnentag 2017 am 14. September 2017!

 

 

 

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen