< Zur Mobilversion wechseln >

Liebe Eltern, Ihr macht euren Job großartig!

von

In einer Studie für die Zeitschrift Eltern schneiden die heutigen Mütter und Väter ziemlich gut ab. Trotz hohen Ansprüchen schaffen sie den Spagat zwischen Kind und Karriere und das obwohl die selbst gestellten Anforderungen hoch sind. In einer Gegenstudie wurden Kinder befragt – diese Antworten müssen Sie kennen!

Familie

liebenlebenRed.(TypischIch)

Anstrengend ohne Ende und zugleich das Schönste auf der Welt: So beschreiben Eltern ihren Job als solche. 1000 Väter und Mütter mit Kindern bis 12 Jahre wurden dazu von der forsa für die Zeitschrift Eltern befragt.


Am besten fühlen sich Eltern, wenn sie die Familie und die eigenen Bedürfnisse gleich ernst nehmen. Denn dann sind 94 Prozent der Betroffenen glücklich. Die Werte, die dabei eine besondere Rolle spielen, sind bei den meisten ähnlich: 77 Prozent wollen ihren Kindern Geborgenheit vermitteln und ein gutes Vorbild (70 Prozent) sein, aber Eltern wollen die Kids auch gerne bei ihren Aufgaben unterstützen (ca. 50 Prozent).

 

Die Aufteilung der Arbeit zuhause zwischen Mann und Frau ist allerdings immer noch ein schwieriges Thema. Während zwei Drittel der Männer der Meinung sind, dass beide gleich viel leisten müssen, findet das nur ein Drittel der Frauen. Auch haben Frauen den Eindruck, dass von Mütter mehr erwartet wird als von Vätern (zwei Drittel der Frauen).


Dennoch kommt der Stress nicht von Arbeit, Kind und Haushalt, sondern ist vielfach selbst gemacht. Denn egal, ob Voll- oder Teilzeit - drei Viertel der Mütter sind mit der Work-Life-Balance zufrieden – werden aber häufig den eigenen Ansprüchen nicht gerecht (73 Prozent bei den Frauen, 56 Prozent bei den Männern).


Ein Drittel der Befragten wünscht sich vor allem eines: mehr Zeit – sei es für Partnerschaft oder sich selbst.


Die Zeitschrift Eltern Family hat ebenfalls eine Studie erstellt, allerdings wurden in dieser nicht die Eltern, sondern die Kinder befragt. Und dieses Ergebnis mag wirklich beglücken, denn unter 700 Kindern zwischen 6 und 12 Jahren finden 92 Prozent, dass ihre Eltern die besten wären. 91 Prozent fühlen sich bei diesen sehr wohl, 90 Prozent sagen, dass sie wissen, dass sie so akzeptiert werden, wie sie sind. Ebenfalls positiv: 82 Prozent der Kinder finden, dass sich ihre Eltern immer Zeit für sie nehmen.

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen


Wienerin ABO