< Zur Mobilversion wechseln >
FaceTranslator Primer

Face-Translator: Primer

Was macht ein Applikator? Wo findet man die T-Zone? Und wozu braucht man einen Primer? Damit auch Sie zum Experten in Sachen Face werden, erfahren Sie hier alles Zum Thema Gesicht, Make-up und Co.

Ein Primer ist ein Kosmetikprodukt, das die Haut optimal auf die Grundierung vorbereitet.

Der Teint soll dadurch besonders ebenmäßig und feinporig werden.

 

Mikrofeine Silikonpartikel füllen große Poren und feine Fältchen auf. Somit wird der Teint mattiert und die Haut fühlt sich glatt und seidig an.

Der Vorteil dabei ist, dass die Foundation länger hält und auch wesentlich länger frisch aussieht.

 

Glatte Haut kann das Licht besser reflektieren. Dies bewirkt, dass der Teint besonders sanft wirkt.

Prinzipiell ist der Primer farb- und geruchlos. Mittlerweile gibt es Produkte mit grünen Farbpigmenten, die vor allem gegen Rötungen wirken und man erhält Varianten mit rosa Farbpigmenten gegen fahle Haut.

 

Vor allem für Menschen mit öliger Haut, ist ein Primer eine nützliche Investition.

Früher wurde der Primer hauptsächlich von Visagisten verwendet. Heute findet man das nützliche Beauty-Utensil in jedem Kosmetikhandel.

 

So wird der Primer angewenet:

 

1. Feuchtigkeitscreme auftragen.

2. Den Primer sanft in die Haut einmassieren. Dann kurz einwirken lassen, bis die Substanz gut mit der Haut verbunden ist.

3. Mit dem gewohnten Tages-Make-up fortfahren.

 

WICHTIG: Am Abend das Gesicht gründlich mit einem guten Make-up-Entferner reinigen und danach mit Wasser abspülen!

 

Zurück zur Übersicht!

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen