< Zur Mobilversion wechseln >

Psst, streng geheime Beautyadressen!

von

Die Redaktion verrät Ihnen ihre liebsten Beauty-Adressen in Wien: Vom vertrauenswürdigen Frisör über eine gute Nageldesignerin bis hin zur professionellen Fußpflegerin.

Psst streng geheime Beautyadressen

PflegeRed.(Wienerin)

Mehr zum Thema:

ENDLICH TRAUMHAARE

Mehr zum Thema

Sylvia Margret Steinitz/Chefredakteurin WIENERIN

MEIN GEHEIMTIPP: Zwanzig Jahre dauerte meine Odyssee durch die angesagten Friseurläden. Überall war ich ein paarmal, kam aber nie wirklich an. Ich suchte einen
Friseur, der folgende Kriterien erfüllt:

  • Er/sie kreiert „meinen“ Schnitt, den ich unabhängig von Trends behalten kann.
  • Der Schnitt muss leicht zu föhnen sein. Ich kann nämlich nicht föhnen und stehe im Dauerkrieg mit Rundbürsten.
  • Ich möchte mich wohl- und verstanden fühlen und mich für kurze Zeit aus der Hektik des Alltags wegzappen.
  • Haarwäsche! Ganz wichtig: bequeme Stühle, Kopfmassage, für ein paar Minuten wegdämmern – das ist Luxus.

All das habe ich bei Thoma & Bari gefunden. Magdalena Bari und Sonja Thoma sind nicht nur Meisterinnen ihres Fachs, sie haben in ihrem Salon auch eine einmalige Atmosphäre geschaffen.

Haarschnitt Damen inkl. Waschen & Föhnen: € 80,- bis €95,-.

ADRESSE:
Thoma & Bari
Schulerstraße 1–3, 3. Stock, 1010 Wien
Tel.: 01/512 11 12
www.thomabari.com

 

 

GUT ZUM FUSS

Katharina Fronius/Mode- & Beautyredakteurin

MEIN GEHEIMTIPP: Fußmassagen finde ich grundsätzlich toll, weil sie ganz sanft die Verspannungen im ganzen Körper lösen. Der Bonus in meinem Lieblingssalon: Während des Fußbades bekommt man hier zusätzlich eine Nackenmassage. Danach folgt ein sanftes Fußpeeling und die eigentliche Massage. Das Ergebnis: Man ist nicht nur entspannt, die Füße sind anschließend auch babyweich.

Fußzonenreflexmassage mit Kleopatrabad & Peeling 30–45 Min. ab € 32,–.

ADRESSE:
Kangmei Massage – Original Chinesische Massagekunst
Hofmühlgasse 6, 1060 Wien
Tel.: 01/920 63 25
www.kangmeimassage.at

 

 

LACK, DER HÄLT

Alexandra Grünwald/Beautyredakteurin

MEIN GEHEIMTIPP: Kunstnägel sind nicht so mein Ding, aber mit normalem Nagellack stehe ich auch auf Kriegsfuß. Wieso? Weil ich mich jedes Mal ärgere, wenn die schöne Farbe schon am ersten Tag wieder absplittert! Und das lässt sich gerade im Sommer, wenn man viel unterwegs ist, kaum vermeiden. Bei der Geleration ist das anders. Da kommt ein spezieller Lack auf die Nägel, der Schicht für Schicht unter einer UVLampe ausgehärtet wird. Der Lack hält zwei Wochen bombenfest, splittert nicht und wenn er etwas rausgewachsen ist, wird er mit spezieller Flüssigkeit im Studio wieder abgenommen. Die perfekte Lösung für den Urlaub! Zusatztipp: Trockene Nägel nach dem Ablackieren gut pfl egen und den Nachwuchs mit Nagellack kaschieren!

Geleration von Jessica, um € 40,–.

ADRESSE:
Topkapi – Wala Ges.m.b.H.
Kohlmarkt 5, Beletage, 1010 Wien
Tel.: 01/532 62 32
www.topkapi.at

 

Lesen Sie weiter auf Seite 2!

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen